I-ST.NET | systemhaus
News Profil Referenzen Produkte Service Login Partner Shop
KONTAKT ABG IMPRESSUM
   / Produkte / Multiservices / ...


  Internet
  Sicherheit
  Netzwerke
  Multiservices
  LAN Telefonie
  Unified Messaging


  
 Der direkte Draht:
  
 Telefon:07425 20996-0
 Telefax:07425 20996-50
 eMail: post@i-st.net
  


LAN Telefonie

Proprietäre Vermittlungs-Systeme einiger weniger Hersteller beherrschen seit Jahrzehnten den Markt. Die Nebenstellenanlagen haben sich im Laufe der Jahre zu Produkten entwickelt, die als hochzuverlässig gelten, erfüllen aber im Grunde genommen nur eine einzige Funktion, nämlich die Vermittlung von Telefongesprächen, plus einer Fülle von Zusatzdiensten, die meist überhaupt nicht verwendet werden.

Nachteilig dabei ist, daß jeder Hersteller eine proprietäre Architektur pflegt, um sicherzustellen, daß ein Kunde, der einmal eine bestimmte Vermittlung einsetzt, auch in Zukunft die gleiche Marke verwenden muß, um die Verfügbarkeit der Funktion zu gewährleisten. Die Weiterentwicklung von Applikationen durch Dritte ist praktisch ausgeschlossen, die Preise für Geräte und Wartung sind daher weiterhin auf einem sehr hohen Niveau.

In der weltweiten Datenübertragung - sowohl im LAN wie auch im WAN - hat dagegen in nur wenigen Jahren das "offene" IP-Protokoll über 80% Marktanteil erreicht und ist als weltweiter de-facto Standard heute nicht mehr ersetzbar.

Anstelle der unwirtschaftlichen Parallelität wird die Übertragung von Telefonie, Daten und Video in einem einheitlichen Netz mit einer einzigen Technologie erfolgen.
Ausführliche Informationen entnehmen Sie bitte unserem Handbuch 'IP-Telefonie'.

 
 
  • Der Datentransport erfolgt heute durchwegs in einem, auf Kat5 Verkabelung basierendem Ethernet-Firmennetz.

  • Nach Einführung der IP-Telefonie werden auch Sprache und Video auf dieser Infrastruktur übertragen, so daß die Kosten für eine parallele Telefonverkabelung entfallen. Die Stromversorgung erfolgt ebenfalls über das Ethernet.

  • Wartung und Administration werden auf bedienerfreundlichen, Browser-basierenden Oberflächen vom Netzwerkadministrator durchgeführt. Ein externer Techniker ist nicht mehr erforderlich.

  • Änderungen und Erweiterungen verursachen keine externen Kosten. Der Netzwerkadministrator kann über eine grafische Benutzeroberfläche alle erforderlichen Konfigurationen mit einfachen Eingaben selbst durchführen.

  • Pro Arbeitsplatz ist für PC und Telefon nur ein einziger Ethernetport erforderlich.

  • In Filialbetrieben kann über bestehende Verbindungen für das Datennetzwerk kostenlos telefoniert werden. Auf einer herkömmlichen ISDN-Leitung können bis zu vier Gespräche gleichzeitig übertragen werden.

  • Arbeitszeitsparende Applikationen erleichtern die interne und externe Kommunikation, intelligente Strukturen ermöglichen die Selektion und Priorisierung von Telefonaten, Fax und eMail.

    Ergänzende Informationen:
    SCHÖNE NEUE WELT
    SPRACHE IM DATENNETZ

  •  
     

    Login